IDEG Themenschwerpunkte

Ernährung und Konsum

Geflügelfleisch ist ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Entdecken Sie auf dieser Seite, was alles im Geflügel steckt und warum Hähnchen- und Putenfleisch in Deutschland so beliebt ist!

IDEG Themenschwerpunkte
Hähnchen

Nährwerte

Mit zahlreichen wichtigen Nährstoffen und einem geringen Fettgehalt leistet Hähnchenfleisch einen wichtigen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung.

IDEG Themenschwerpunkte

Fett

100 Gramm Hähnchenfleisch enthalten durchschnittlich nur 9,6 Gramm Fett. Und dieses ist besonders vorteilhaft zusammengesetzt: Wenige gesättigte, aber viele ungesättigte Fettsäuren. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, genau diese ungesättigten Fettsäuren bevorzugt aufzunehmen, denn sie wirken sich positiv auf Fettstoffwechsel sowie Blutdruck aus und verringern das Risiko eines Herzinfarktes oder Schlaganfalls. Im Hähnchenfleisch sind gesättigte, einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren zu je einem Drittel enthalten – das optimale Verhältnis.

IDEG Themenschwerpunkte

Eiweiß

Mit 19,9 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm enthält Hähnchenfleisch besonders viel von diesem wichtigen „Baustoff“ für den Körper. Dabei enthält das Eiweiß im Hähnchenfleisch alle wichtigen Aminosäuren, die Eiweißbausteine, die zum Aufbau von körpereigenem Eiweiß benötigt werden. Die biologische Wertigkeit ist bei Hähnchenfleisch besonders hoch. Das bedeutet, dass der menschliche Körper das Geflügeleiweiß besonders gut in körpereigenes Eiweiß umwandeln kann.

IDEG Themenschwerpunkte

Mineralstoffe

0,73 Milligramm Eisen, 1 Milligramm Zink und 262 Milligramm Kalium – diese wichtigen Mineralstoffe stecken neben weiteren wichtigen Nährstoffen in 100 Gramm Hähnchenfleisch. Wofür diese Mineralstoffe gut sind? Eisen unterstützt den Sauerstofftransport im Blut und in der Muskulatur. Zink ist wichtig für das Immunsystem und wird für den Stoffwechsel benötigt. Und Kalium reguliert unter anderem den Wasserhaushalt des menschlichen Körpers. In Hähnchenfleisch sind alle drei Mineralstoffe reichlich enthalten.

IDEG Themenschwerpunkte

Vitamine

In Hähnchenfleisch steckt ein hoher Gehalt an Vitaminen der B-Gruppe. Die Vitamine B1, B2, B6 und B12 sind in Hähnchenfleisch in großen Mengen vorhanden, außerdem das zum Vitamin-B-Komplex gehörende Niacin. B-Vitamine unterstützen den Körper beim Stoffwechsel und helfen ihm dabei, alle Nährstoffe im Organismus optimal zu verwerten.

Nachfrage

88,3 Kilogramm Fleisch isst jeder Deutsche im Jahr. Mit 19,5 Kilogramm Pro-Kopf-Verbrauch im Jahr 2014 nimmt Geflügelfleisch bereits rund 22 Prozent des gesamten Fleischkonsums in Deutschland ein und ist damit beliebter denn je. Erfahren Sie hier, wie sich die Nachfrage nach Fleisch in den letzten Jahren entwickelt hat!

Quelle: MEG, 2014 (Werte ab 2011 berechnet nach neuem Zensus)

IDEG Themenschwerpunkte

Erzeugung

Wie verteilt sich die Erzeugung von Geflügelfleisch auf die unterschiedlichen Geflügelarten?

Quelle: MEG, 2014

Fleischkonsum

Wie viel Fleisch essen die Deutschen? Und wie oft? Und warum ist Geflügelfleisch so beliebt? Antworten auf diese und weitere Fragen zum Fleischkonsum in Deutschland bietet eine repräsentative Umfrage der deutschen Geflügelwirtschaft.

Wie wichtig ist es den Deutschen, Fleisch auf ihrem Speiseplan zu haben?

78% der Deutschen ist es wichtig, Fleisch auf ihrem Speiseplan zu haben.

Nur 3% ist es nicht wichtig.

Quelle: TheConsumerView, 2014

Welche Kriterien sind Verbrauchern beim Fleischeinkauf wichtig?

Quelle: TheConsumerView, 2014

Wie oft essen die Deutschen Fleisch?

Quelle: TheConsumerView, 2014

Welche Sorte Fleisch wird aus gesundheitlichen Aspekten bevorzugt?

Quelle: TheConsumerView, 2014

Warum greifen die Deutschen gerne zu Geflügelfleisch?

Quelle: TheConsumerView, 2014

IDEG Themenschwerpunkte

Erschwingliches Geflügelfleisch

Qualitativ hochwertiges und verant-
wortungsvoll erzeugtes Geflügelfleisch, das als wichtiger Teil einer ausgewogenen Ernährung für die breite Bevölkerung bezahlbar ist
– so versteht die deutsche Geflügelwirtschaft ihren Beitrag zur Ernährung unserer Gesellschaft. Bezahl-
bare Preise gehen dabei jedoch nicht auf Kosten des Tierwohls.

Vielmehr werden die Haltungsbe-
dingungen in der konventionellen Geflügelhaltung in Deutschland kon-
tinuierlich weiterentwickelt
. In vielen Bereichen sind die Standards höher als in den meisten unserer europäischen Nachbarländer.

weiterlesen

Weitere Informationen

Wie stellen die Halter das Tierwohl in der Geflügelhaltung sicher? Erfahren Sie hier mehr: Geflügel-Wissen Tierwohl.

Wie wird in Deutschland die Lebensmittelsicherheit entlang der Erzeugungskette garantiert? Erfahren Sie hier mehr: Geflügel-Wissen Kontrollen und Sicherheit.

Welche Auswirkungen hat die Geflügelfleischerzeugung auf die Umwelt? Erfahren Sie hier mehr: Geflügel-Wissen Umweltschutz.

Wollen Sie einmal einen Stall von innen sehen? Werfen Sie einen Blick in unseren interaktiven Stallrundgang und erfahren Sie mehr über die Hähnchen- und Putenhaltung in Deutschland!

Haben Sie darüber hinaus noch Fragen zur Geflügelhaltung? Finden Sie zahlreiche Antworten in unserem Dialog-Bereich!