Zurück zur Übersicht

Geflügelgenuss für die Feiertage

Geflügelfleisch ist beliebt wie nie – kein Wunder, denn das Angebot ist groß und die Zubereitungsmöglichkeiten fast unbegrenzt. Doch damit nicht genug, denn Hähnchen, Pute, Ente und Gans sind auch lecker und unkompliziert in der Zubereitung – und damit ideal für jedes Festtagsessen!

Hähnchen

Wer an den Feiertagen bewusst genießen möchte, ist mit hellem, fettarmem Hähnchenfleisch bestens beraten. Angeboten werden ganze Hähnchen, die einfach mit einer leckeren Füllung im Ofen gegart werden können. Beliebt sind auch Hähnchenteilstücke wie Schenkel, Brustfilets und Schnitzel, aus denen sich Köstlichkeiten wie zum Beispiel Fruchtiger Hähnchenstrudel mit Birne oder Gebackene Hähnchenbrust auf Kürbispüree für die Festtagstafel zaubern lassen.

Einkaufshilfe: Ein ganzes Hähnchen sollte mindestens 1,2 Kilogramm wiegen, um 4 Personen satt zu bekommen. 1,8 bis 2,3 Kilogramm reichen für 6 bis 8 Personen. Bei Gerichten mit Geflügelteilstücken ohne Knochen werden 125 bis 150 Gramm, mit Knochen 200 bis 250 Gramm pro Person gerechnet.

Pute

Mit einem niedrigen Fettgehalt und zartem, weißen Fleisch punktet auch die Pute. An Feiertagen wird sie oft im Ganzen, meist gefüllt, zubereitet. Eine große Auswahl an Zubereitungsmöglichkeiten bieten auch die verschiedenen Teilstücke wie Putenbrustfilet, Puteninnenfilets, -steaks und -schnitzel aus denen sich zum Beispiel Putenbrust-Medaillons mit Kräuterkruste kreieren lassen. Wer dunkleres und geschmacksintensiveres Fleisch bevorzugt, sollte zum Keulenfleisch der Pute greifen und beispielsweise einmal Gefüllte Putenkeule mit Grießknödeln und Spinat probieren. Denn die Pute ist das einzige Geflügel, das zwei Fleischarten zu bieten hat.

Einkaufshilfe: Mit einem Gewicht von 3 bis 5 Kilogramm reicht eine Pute für 6 bis 8 Personen. Bei Teilstücken werden – wie bei Hähnchenfleisch – 125 bis 150 Gramm pro Person gerechnet. Eine Putenoberkeule macht 4 Genießer satt.

Ente

Glasierte oder gefüllte Ente ist ein beliebtes Festtagsessen, denn das Fleisch bietet einen besonders feinen Geschmack. Neben dem klassischen Entenbraten sorgen Teilstücke wie die Entenbrust oder -keule für besonderen Genuss, wie etwa bei dem Rezept Entenbrust à l'orange mit Kartoffel-Kräuter-Talern.

Einkaufshilfe: Für 2 Personen sollte die Ente ungefähr 1,8 Kilogramm wiegen. Für 4 Personen ca. 2,5 und für 6 Personen über 4 Kilogramm. Bei Teilstücken reichen eine Entenbrust oder -schenkel pro Person.

Gans

Traditionell wird an vielen Festtagen auch Gänsebraten serviert. Unterschiedlich gefüllt entfaltet er ein herrliches Aroma beim Braten. Aber auch Gänsebrust und -keulen sind ein besonderer Gaumenschmaus, der sich in vielen Variationen festlich zubereiten lässt.

Einkaufshilfe: 3 Kilogramm Gans reichen für 4 Personen, ein Tier von 5 Kilogramm macht 6 bis 8 Personen satt. Bei Teilstücken können eine Gänsekeule und 100 bis 125 Gramm Gänsebrust pro Person eingeplant werden.

Festtagseinkauf: Auf die deutsche Herkunft achten

Im Ganzen, als Filet oder Keule, gefüllt, gebraten oder geschmort– Hähnchen-, Puten-, Enten- oder Gänsefleisch ist garantiert die richtige Wahl für kulinarischen Festtagsgenuss. Wichtig: Beim Einkauf von Geflügelfleisch gilt es, auf die deutsche Herkunft zu achten, zu erkennen an den „D“s auf der Verpackung. Denn diese stehen für eine streng kontrollierte heimische Erzeugung nach hohen Standards für den Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz