Ihre Frage zu Geflügel

Sie fragen, wir antworten
140

Alle Fragen

Neueste Frage Jan Reimond

In Mecklenburg-Vorpommern enstehen derzeit Anlagen mit bis zu 400000 Hähnchenmastplätzen, hierfür werden 4 ha bestes Ackerland versiegelt. Es enstehen 4000 to. Festmist p.a. Die Emissionen betragen – alles gemäß der inzwischen genehmigten Antragsunterlagen – 13 to. Stickstoff pA, 10 To Staub + 6 to. Feinstäube/Aerosole. Der Umweltverband BUND wird hiergegen Klage erheben, und Beschwerde bei der EU-Kommission. Halten Sie solche – auch noch EU-geförderten- Projekte für umweltfreundlich???

Antwort lesen >>

Werden die Tiere bei Haltung und Schlachtung nicht gequält?

Antwort lesen >>

Mehr über Schlachtung und Verarbeitung

Artikel lesen
Helene Wiegand

Wie hoch ist die Besatzdichte bei der Bodenhaltung der Küken/Hähnchen/Puten? Womit werden sie gefüttert? Woher kommt das Futter?

Antwort lesen >>

Warum werden Hähnchen und Puten mit Antibiotika behandelt?

Antwort lesen >>
David Kirschstein

39 kg auf einem Quadratmeter??? Das heißt etwa 27-30 Hähnchen?? Dadurch, dass die Tiere ja nachweislich auch noch innerhalb von 4-5 Wochen hochgezogen werden, heißt dass, das es ganz schnell eng wird! Warum müssen Kleinbetriebe den großen Konzernen weichen?

Antwort lesen >>
Martin Bugler

Wie rechtfertigen Sie es, dass ein Lebewesen, das Schmerzen und Angst empfinden kann, im Handel oft billiger zu haben ist als ein Sack Kartoffeln?

Antwort lesen >>
Marion Barthel
Wann beginnen Sie Geflügel so zu halten, dass schmerzhaftes Verstümmeln der Tiere überflüssig wird? Klasse statt Masse! Einfühlungsvermögen statt techn.-chem.-antibiotische Optimierung!!!
Antwort lesen >>
Lena Fiedler

Sie sprechen von Verantwortung und Qualität.Wie können Sie es verantworten, dass die Hühner durch fehlende Bewegungsfreiheit und Mastfutter nach nur vier Wochen so dermaßen überfuttert sind, dass oft ihre Knochen brechen oder sie sich selbst erdrücken.Welche Qualität hat das Leben solch eines Huhns?

Antwort lesen >>

Werden Hähnchen und Puten heute noch in Käfigen gehalten?

Antwort lesen >>

Mehr über die Haltung

Artikel lesen
Mahi Klosterhalfen

Wie können Sie es als „tiergerecht“ bezeichnen, Putenküken die Schnabelspitzen ohne Betäubung abzutrennen? Warum soll es „tiergerecht“ sein, Tieren so große Brustmuskeln anzuzüchten, dass sich viele von ihnen am Ende der Mast kaum noch oder gar nicht mehr auf den Beinen halten können? Was ist „tiergerecht“ daran, dass die meisten Masthühner und Puten zum Zeitpunkt der Schlachtung Blasen an Brust und Füßen haben (Verätzungen vom Stehen und Liegen in den eigenen Fäkalien)?

Antwort lesen >>

Verstoßen Sie in der Geflügelhaltung nicht gegen Tierrechte?

Antwort lesen >>
Mathilde Keulchen

Wieviel Platz hat ein Masthähnchen im Stall, und wieviel Euro müsste es im Laden mehr kosten, wenn es doppelt so viel Platz bekäme?

Antwort lesen >>

Erkennen Sie die Tiere aus Massentierhaltungen überhaupt als Lebewesen an? Wenn ja, sollten diese dann nicht mit einem vergleichbar hohen Anspruch bzw. dem Recht auf Lebensqualität ausgestattet werden, wie es die Menschen in Deutschland für sich beanspruchen?

Antwort lesen >>
Thorsten Müller

Wie läuft die Schlachtung eines Huhnes oder einer Pute genau ab ? Sowohl im „besten“ als auch im „schlechtesten“ Fall.

Antwort lesen >>
Carl Sasse

Wollen die Erzeuger offenlegen, welche Antibiotika in welcher Menge in ihren jeweiligen Betrieben verwendet werden?

Antwort lesen >>

Mehr über Lebensmittelsicherheit

Artikel lesen
Waltraut Rau

Kleine Bauernhöfe mit artgerecht gehaltenen Tieren bringen doch viel mehr Arbeitsplätze als die Massentierhaltung. Warum werden diese nicht subventioniert?

Antwort lesen >>

Gesamtgesellschaftlicher Nutzen moderner Geflügelfleischerzeugung

Artikel lesen
Kristin Burger

Wie kann man die Massentierhaltung von Geflügel mit seinem Gewissen vereinbaren?

Antwort lesen >>
Nicole Leck

Bei der Sendung „Quarks& Co“ wurde gezeigt, wie den Küken die Schnäbel gekürzt wurden und die männlichen, unbrauchbaren Küken lebendig in einem Fleischwolf landeten. Wie kann so etwas bitte sein???

Antwort lesen >>
Reinhard Nagelschmidt

Wieso dürfen Gänsen bei lebendigem Leib unter Schmerzen die Federn ausgerissen werden und sie auch dadurch blutige Wunden erleiden.

Antwort lesen >>
Sascha Bormann

Diese Haltungsform kann trotz Einhaltung sämtlicher Regelungen NIEMALS artgerecht sein. Wie zynisch ist es, hier von Tierwohl zu sprechen?

Antwort lesen >>