Ihre Frage zu Geflügel

Sie fragen, wir antworten
140

Alle Fragen

Neueste Frage Ines Hauffe

Wenn man die Besatzdichte mal zugrunde nimmt,bedeutet es das,bei einem Lebendgewicht von 2kg,mindestens 18 Tiere auf einem m2 wohnen?

Antwort lesen >>
Gabriele Czerwunski

Wie schaffen es die Zuechter, bei einer so ausgezeichneten Aufzucht und den erzielbaren Spottpreisen immer noch wirtschaftlich zu arbeiten?

Antwort lesen >>
Veit

Wieviel % der Tiere überstehen das Ausstallen bis zu dem Moment der Betäubung unverletzt?

Antwort lesen >>
Andrea Beltz

Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. Tierschutzer berichten andere Zustände.

Antwort lesen >>
Icke

Meinen Sie diese Werbevideos zur Geflügelrepublik ernst?

Antwort lesen >>
Gabriele Herzsprung

Bei Vinzenz Murr wird mit Brathendl ‚Bodenhaltung“ geworben. Welche Alternative dazu gibt es denn dazu? Sie stehen doch immer. Oder?

Antwort lesen >>
Wolfgang Kulack

Putenhaltung

Antwort lesen >>
Mirko Cramer

Hallo welches Licht wirkt nachts beruhigent auf Enten?

Antwort lesen >>
Sylvia Rieck

Wann wird das Kükenschreddern ein Ende haben und Rassen für Eier und Fleisch genutzt werden? Und wann bekommt alles Geflügel Freilandhaltung

Antwort lesen >>
Dennis Brodbeck

Tja, und was macht jetzt die Jeans jetzt im Hühnerstall? Ich fühle mich hintergangen und verzichte auf die deutsche Pute.

Antwort lesen >>

Mehr zum Thema

Artikel lesen
XXX

Und was hat das nun mit der Jeans auf sich,von Bild, mit dem man auf diese Seite geleitet wird?

Antwort lesen >>

Mehr erfahren

Artikel lesen
Robert Schwill

Warum listen Sie gesetzl. Regelungen auf, die idealtypisch sind? Es geht doch in der Diskussion eben um die häufige Missachtung der Gesetze.

Antwort lesen >>
Robin Schornstein

Wie hoch, schätzen Sie,wäre Ihr Verlust, wenn die Hallen & Schlachthäuser in den Städten/Siedlungen lägen & aus Glaswänden bestünden?

Antwort lesen >>
Robin Schornstein

Ist’s nicht merkwürdig,dass es zu wenige unabhängige(!) Kontrollbesuche gibt & die vielen aufgedeckten Skandale nur Einzelfälle sein sollen?

Antwort lesen >>
Robin Schornstein

Sie begründen Tierkonsum u.a. damit,dass immer schon s.g.“Nutztiere“ gehalten wurden.Ist das mit dem Konsum heutzutage vergleichb/notwendig?

Antwort lesen >>
Robin Schornstein

Sie haben dieses Dialogtool geschaffen, um angebl. „Vorurteile“&“Unwissen“ auszuräumen. Wie denken Sie über die Hintergründe des Karnismus?

Antwort lesen >>
Robin Schornstein

Tiere wollen (über-)leben.Fleisch ist keine“pers.Entsch.“,sondern HANDLUNG mit Opfer.Hört die Freiheit nicht da auf,wo anderen die Kehle..?

Antwort lesen >>
White Leghorn

Ich lege täglich ein Ei. Kann ich direkt anfangen, bei ihnen zu arbeiten ? Oder muss ich noch Papierkram erledigen ?

Antwort lesen >>
Ludger Wertiger

Schöne Märchen erzählen Sie da. „Selbstkontrolle“ funktioniert nie….

Antwort lesen >>
J.Smit

Ging es nicht um eine Jeans im Geflügelstall?

Antwort lesen >>