Geschnetzeltes & Co.

Von klassischem Putengeschnetzeltem, über mediterrane Küche, bis hin zu karibischen Varianten mit Kokos-Sauce – der bunten Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt!

Putengeschnetzeltes mit Rote Bete

Putengeschnetzeltes mit Rote Bete

Das Putenfleisch in Streifen schneiden. Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer...

Zum Rezept >>
Putenragout mit Zwiebeln, Dörr-Aprikosen und Zimt

Putenragout mit Zwiebeln, Dörr-Aprikosen und Zimt

Das Putenfleisch in 2 cm x 2 cm große Würfel schneiden. Die roten Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Das...

Zum Rezept >>
Putengeschnetzeltes mit Schmorgemüse und Gnocchi

Putengeschnetzeltes mit Schmorgemüse und Gnocchi

Fleisch in Würfel (2 cm x 2 cm) schneiden. Zwiebeln schälen und blättrig schneiden. Lauch waschen und in Ringe schneiden....

Zum Rezept >>
Putengeschnetzeltes Klassisch

Putengeschnetzeltes Klassisch

Backofen auf 70 °C vorheizen. Kartoffeln schälen und grob raspeln. Mit Crème fraîche, Ei, 2/3 des Mehls, Salz, Pfeffer und...

Zum Rezept >>
Gorgonzola-Putengeschnetzeltes

Gorgonzola-Putengeschnetzeltes

Die Muschelnudeln nach Packungsangabe in Salzwasser bissfest garen.

Die Putenbrust in Streifen schneiden. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Die Feigen...

Zum Rezept >>
Hähnchengeschnetzeltes alla Cabonara

Hähnchengeschnetzeltes alla Cabonara

Parmesan fein reiben. Salbei abbrausen, die Blätter von den Stielen zupfen und grob hacken. In einer großen Schüssel Geflügelbrühe, Sahne,...

Zum Rezept >>

Geflügel und Pilze: Hut ab für dieses gesunde Genuss-Duo

Champignon, Austernpilz, Shiitake – sie gehören zu den weltweit beliebtesten Hutträgern und verleihen Geflügelfleisch je nach Kombination einen bodenständigen, edlen oder exotischen Anstrich. Und nicht nur das: Eine wahre Vitamin-Bombe ist die kulinarische Zweisamkeit von Pilz, Pute & Co. auch noch!

Mehr erfahren
Pikantes Puten-Curry mit jungem Gemüse

Pikantes Puten-Curry mit jungem Gemüse

Putenfleisch in 1 cm große Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Blumenkohl und Brokkoli waschen, putzen und in kleine...

Zum Rezept >>
Putengeschnetzeltes mit Kartoffel-Gemüse-Rösti

Putengeschnetzeltes mit Kartoffel-Gemüse-Rösti

Putenfilet in Streifen schneiden. Kartoffeln und Möhren schälen und in grobe Streifen hobeln. Für die Rösti die Kartoffeln, Möhren, Erbsen,...

Zum Rezept >>
Putentöpfchen mit Champignons und Kirschtomaten

Putentöpfchen mit Champignons und Kirschtomaten

Das Putenfleisch in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Champignons putzen und in etwas dickere...

Zum Rezept >>

Vielseitig und ausgewogen: Geflügel und Paprika

Ob als frischer Salat oder als bunter Spieß – in Kombination mit Paprika, die in vielen Farben, Formen und Schärfegraden angeboten wird, ist Hähnchen- und Putenfleisch besonders schmackhaft und liefert darüber hinaus viele wichtige Nährstoffe für eine ausgewogene Ernährung.

Mehr erfahren

Bella Italia: Urlaubsgenuss mit Hähnchen, Pute & Co.

Die italienische Küche ist weit über ihre Landesgrenzen hinaus beliebt. Kein Wunder, steht sie doch für Freude und Leidenschaft beim Essen und vereint den puren Genuss von Geflügelfleisch mit den typischen Zutaten der Mittelmeerküche. Die wichtigste Eigenschaft der traditionellen Gerichte ist ihre Einfachheit: Italienische Köche verlassen sich auf die Qualität der Zutaten, nicht auf deren Anzahl – und das schmeckt man!

Mehr erfahren

Geflügel und Brokkoli: Vielseitig, leicht und mineralstoffreich

Für alle Freunde des feinen Genusses wartet diese grün-weiße Kombination aus Brokkoli und Geflügelfleisch mit kulinarischer Vielfalt und ernährungsphysiologischen Vorteilen auf. Höchste Zeit, diese beiden Allrounder einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Low Carb mit Geflügel: Figurbewusst genießen und satt werden

Geflügelliebhaber kommen beim Low-Carb-Prinzip voll auf ihre Kosten. Denn Hähnchen- und Putenfleisch überzeugen auf ganzer Linie – und das nicht nur, weil sie null Kohlenhydrate enthalten. Ein geringer Kohlenhydratanteil ist bei Low Carb nämlich entscheidend, lästiges Kalorienzählen entfällt hier. Fehlt dem Körper Energie in Form von Kohlenhydraten, muss er auf die eigenen Fettreserven zurückgreifen – mit Happy End, wenn die Pfunde purzeln. Und auch der Genuss kommt bei Geflügel bestimmt nicht zu kurz.

Mehr erfahren

So beliebt wie nie: Hähnchen, Pute & Co.

20,9 Kilogramm – so viel Geflügelfleisch hat jeder deutsche Genießer im ver-gangenen Jahr konsumiert. Und damit so viel wie noch nie! Betrachtet man die letzten 5 Jahre, so stieg der Pro-Kopf-Verbrauch des zarten Hähnchen-, Puten-, Enten- und Gänsefleisches sogar um 1,5 Kilogramm. Verbraucher legen immer mehr Wert auf eine ausgewogene Ernährung, in der Geflügelfleisch dank des einzigartigen Geschmacks, der vielseitigen Zubereitungsmöglichkeiten und na-türlich der vorteilhaften Nährstoffzusammensetzung einen hohen Stellenwert einnimmt.

Mehr erfahren