Pan-Pizza mit Putenstreifen und Büffelmozzarella

  • Einfach
  • 60 Minuten

Nährwerte: Pro Portion circa 1138 kcal, 59 g Fett, 100 g Kohlenhydrate, 52 g Eiweiß

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Putenbrustfilet
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 500 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Mehl zum Bearbeiten
  • 200 g Büffelmozzarella
  • 250 g Kirschtomaten
  • 250 g Tomatensauce aus dem Glas
  • 1 Glas Basilikum-Pesto
  • 4 runde Pizzableche (24 cm Durchmesser)

Die Hefe zerbröckeln und in 300 ml lauwarmes Wasser einrühren. Mehl, Salz und Olivenöl zur Hefe geben und mindestens 10 Minuten lang zu einem Teig kneten. Den Teig in vier gleichgroße Stücke teilen, zu Kugeln formen, mit Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Die Teigkugeln auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf jeweils 24 cm Durchmesser ausrollen, dabei einen Rand formen. Jeden Pizzaboden in ein gefettetes rundes Pizzablech legen und nochmals 10 Minuten gehen lassen.
Den Backofen auf 275 °C vorheizen.

In der Zwischenzeit Mozzarella in Scheiben schneiden Die Kirschtomaten waschen, abtrocknen und halbieren. Putenbrustfilet in Streifen schneiden.

Die Pizzaböden mit Tomatensauce bestreichen und gleichmäßig mit Mozzarella, den Tomatenhälften und Putenstreifen belegen.

Die Pizzen im vorgeheizten Ofen 10 bis 12 Minuten backen, herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Pan-Pizza mit Putenstreifen mit dem Basilikum-Pesto servieren und genießen.