Putengyros mit Tsatsiki und Krautsalat

Putengyros mit Tsatsiki und Krautsalat

  • Mittel
  • 75 Minuten

Nährwerte: Pro Portion circa 491 kcal, 38 g Fett, 20 g Kohlenhydrate, 17 g Eiweiß

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Putenunterkeulen ohne Haut
  • 2 TL Senf
  • 2 EL gerebelter Oregano
  • 2 EL gerebelter Thymian
  • 1 EL Knoblauchgranulat
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Salatgurke
  • 1/2 Bund Dill
  • 75 g Frischkäse
  • 250 g Magerquark
  • 200 g Schmand
  • 1 grüne Paprika
  • 400 g Weißkohl
  • 1 EL Zucker
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 EL Aceto balsamico bianco
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Pitabrote
  • grüne Peperoni nach Belieben

Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Die Putenunterkeulen gleichmäßig mit Senf bestreichen, mit Oregano, Thymian, Knoblauchgranulat, Salz und Pfeffer würzen. Die Putenunterkeulen in einen Bräter geben und im Ofen 45 bis 60 Minuten garen. Danach etwa 10 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit Knoblauch schälen und fein hacken. Die Gurke grob raspeln, salzen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Den Dill waschen, trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Die Gurkenraspel ausdrücken und mit Knoblauch, Dill, Frischkäse, Magerquark und Schmand verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kühl stellen.

Für den Krautsalat Paprika vierteln, entkernen und in feine Streifen schneiden. Den Weißkohl von den äußeren Blättern befreien, in dünne Streifen schneiden, waschen und trocken schleudern. Mit Paprikastreifen, Zucker, Rapsöl und Balsamico vermengen und kräftig durchkneten. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen, fein hacken und unter den Salat mischen.

Die rote Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Pitabrote nach Packungsangabe rösten und auf Tellern verteilen. Das Putenfleisch vom Knochen lösen, klein schneiden und als Putengyros mit dem Krautsalat auf die Brote geben. Mit Tsatsiki, roten Zwiebeln und Peperoni servieren und genießen.

Teilen Sie dieses Rezept